IT + Internet
Regulierungsbehörde begrenzt Preis für Rufnummernmitnahme

Die Mitnahme einer Handynummer bei einem Anbieterwechsel darf nicht mehr als 29,95 Euro kosten. Das hat die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post am Freitag in Bonn mitgeteilt.

dpa BONN. Die Mitnahme einer Handynummer bei einem Anbieterwechsel darf nicht mehr als 29,95 Euro kosten. Das hat die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post am Freitag in Bonn mitgeteilt.

Hintergrund des Beschlusses war eine Beschwerde über das Entgelt zweier Dienste-Anbieter, die bei einem Anbieterwechsel von ihren Kunden 116 Euro verlangt hatten. Bei E-Plus und dem deutschen Marktführer T-Mobile kostet die Mitnahme der Mobilfunknummer zu einem anderen Netzbetreiber jeweils 24,95 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%