Rückrufaktion
Brandgefahr durch defektes Xbox-Kabel

Der US-Softwarekonzern Microsoft ruft nach Firmenangaben wegen eines elektrischen Defekts Anschlusskabel für seine Spielekonsole Xbox zurück.

HB LOS ANGELES. Der Rückruf beziehe sich auf alle vor dem 13. Januar 2004 für den europäischen Kontinent hergestellten Spielekonsolen und Geräte, die vor dem 23. Oktober 2003 für andere Länder weltweit gefertigt worden seien, sagte der für die Xbox verantwortliche Microsoft-Manager der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag.

Einige Nutzer hätten sich wegen des Defekts leichte Verbrennungen zugezogen und Teppiche angesengt.

Betroffen seien 14,1 Millionen Kabel. Bei Konsolen, die nach den genannten Daten hergestellt worden seien, sei die Konstruktion so geändert worden, dass der Fehler nicht mehr auftreten könne, sagte er.

Betroffene Kunden könnten ein neues Anschlusskabel über die Internet-Seite Xbox.com oder über die Service-Telefonnummern des Unternehmens in ihren jeweiligen Ländern anfordern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%