Samsung macht Chinesen mit flachen Röhren-Fernsehgeräten Konkurrenz
TCL Thomson plant Expansion auf dem deutschen Markt

Der Elektronikkonzern TCL Thomson Electronic hat viel vor in Deutschland: Im kommenden Jahr will das Unternehmen hier zu Lande bei TV-Geräten seinen Marktanteil von derzeit 7,3 Prozent auf über acht Prozent steigern und die Gewinnzone erreichen. Das sagte Europageschäftsführer Walter Struwe auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin, wo sich der Konzern in Halle 21 präsentiert.

pos BERLIN. Obwohl der Umsatz weiter steigen soll, sieht TCL Thomson für die Branche Unterhaltungselektronik anhaltenden Margendruck durch massive Preiskämpfe voraus. Die Situation werde sich erst bessern, wenn "einige Marktteilnehmer ausgeschieden sind", sagt Struwe.

TTE war im Juli 2004 als Joint Venture der chinesischen TCL Corp. und der französischen Thomson S.A. gegründet worden und ist heute der größte Hersteller von Fernsehgeräten weltweit - hauptsächlich allerdings wegen seiner Dominanz bei Röhren-TV-Geräten.

"Bei LCD-Fernsehern sind wir praktisch seit Anfang Juni nicht mehr lieferfähig", räumt Struwe im Gespräch mit dem Handelsblatt ein. Einen Nachfrageschub um hundert bis hundertfünfzig Prozent hatte man für die beliebten FlüssigkristallFernseher einkalkuliert - aber nicht bis zu zweihundert Prozent, wie es jetzt eingetreten ist. Die Läger sind leer.

Das blieb nicht ohne Folgen, und so stagnierte im ersten Halbjahr 2005 der Anteil der Marke Thomson bei LCD-Geräten - nach Umsatz gerechnet - bei 6,2 Prozent. Das ist meilenweit entfernt von der deutschen Nummer eins, Philips, mit 18 Prozent, aber immerhin nur noch einen Hauch hinter der Nummer fünf, der japanischen Sony Corp. mit 6,7 Prozent.

Seine Schwäche bei den modernen Flachbildschirmen - einschließlich Plasma-TV-Geräten - kann TCL Thomson bislang noch mit Röhren-Fernsehern kompensieren. Die sind zwar deutlich billiger, werden aber immer noch in enorm hohen Stückzahlen verkauft. So konnte TCL Thomson den dritten Platz im gesamten deutschen TV-Markt mit 7,3 Prozent Umsatzanteil halten.

Seite 1:

TCL Thomson plant Expansion auf dem deutschen Markt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%