Schneller als Deutsche Telekom
Hansenet bringt Fernsehen übers Internet

Der Internet-Anbieter Hansenet hat am Donnerstag und damit vor dem Marktführer Deutsche Telekom das bundesweit erste Fernsehangebot über DSL gestartet. Gegen Gebühren können über 100 Fernsehsender empfangen werden.

HB FRANKFURT. Wie die Tochter von Telecom Italia mitteilte, ist „Alice homeTV“ zunächst im Großraum Hamburg verfügbar. Mittelfristig soll das Angebot auch in anderen Ballungsgebieten erhältlich sein. Für eine monatliche Gebühr von 9,90 Euro werden frei empfangbare Fernsehsender angeboten. Zusätzliche Kosten fielen an für Bezahlfernseh-Pakete und das Abrufen von Dokumentationen, Filmen oder Live-Konzerten. Hansenet will bis zu 60 frei empfangbare Sender anbieten und bis zu 40 Bezahlfernsehprogramme.

Die Hansenet-Marke Alice verbuchte Ende März 684 000 Kunden, 658 000 von ihnen nutzten schnelle DSL-Internetanschlüsse. Alice ist derzeit in 43 Städten und über 50 Regionen erhältlich. Hansenet betreibt ein eigenes Netz und greift auf die Infrastruktur unter anderem der spanischen Telefonica oder des Breitbandanbieters QSC zurück. Hansenet vermarktet auch Breitbandanschlüsse der Deutschen Telekom weiter.

Der Bonner Konzern will im Sommer sein TV-Angebot über das Internet anbieten. Geplant sind rund 100 Sender des frei empfangbaren und des Bezahlfernsehens. Nach eigenen Angaben hat die Telekom schon mit einer großen Zahl von Sendern eine Einigung über eine Ausstrahlung erzielt oder eine Absichtserklärung getroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%