Second Life
Andere Identität, andere Moral

Die virtuelle Lebenswelt „Second Life“ machte zuletzt eher Negativschlagzeilen, nachdem ein Teilnehmer in der Cyberwelt mit kinderpornografischen Aufnahmen gehandelt haben soll. Zugleich aber strömen immer mehr Unternehmen in die Welt von „Second Life“, eröffnen dort virtuelle Dependancen und erhoffen sich davon eine größere Popularität ihrer Produkte.
  • 0

bef DÜSSELDORF. Über den Erfolg solcher Marketingaktionen liegen noch keine Ergebnisse vor. Doch geben jetzt mehrere Untersuchungen zumindest etwas Aufschluss über den Charakter der Nutzer und potenziellen Kunden in der Internet-Parallelwelt. So ermittelte das Forschungsunternehmen Comscore, dass sich dort vor allem Europäer als Avatare tummeln, wie die selbst erstellten virtuellen Figuren genannt werden. Von weltweit 1,3 Mill. aktiven Nutzern kommen 61 Prozent aus Europa. In Deutschland beteiligen sich mehr Menschen aktiv an „Second Life“ als in den USA: 209 000 aktive Nutzer gegenüber 207 000 in den Vereinigten Staaten.

Im Schnitt bis zu fünf Stunden in der Woche ist ein Nutzer in der Cyberwelt unterwegs, ergab eine Studie der Marktforschungsgruppe Global Market Insite. Dies gehe auf Kosten des TV-Konsums: 44 Prozent der 304 befragten Nutzer gaben an, weniger fernzusehen, seit sie sich bei „Second Life“ angemeldet hätten.

Ihr Hauptmotiv für den Rollenwechsel im Internet: Sie wollen Menschen aus aller Welt treffen, gestalten ihren Avatar möglichst weit weg von der eigenen Identität und machen sich jünger und hübscher. Und nicht nur das Erscheinungsbild der Nutzer unterscheidet sich deutlich vom realen Leben – rund ein Drittel der von Global Market Insite befragten gaben an, dass im Cyberspace für sie andere moralische Grundsätze gelten.

Kommentare zu " Second Life: Andere Identität, andere Moral"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%