Sichere Signaturerstellungseinheit
Smart-Card mit Signaturfunktion

Giesecke & Devrient hat ein international anerkanntes IT-Sicherheitszertifikat für seine Bankensignaturkarten mit SECCOS-Betriebssystem erhalten.

hiz DÜSSELDORF. Multifunktionale Chipkarten, auch Smart-Cards genannt, bieten - im Gegensatz zu den heute üblichen Bankkarten mit Magnetstreifen - die Möglichkeit, mehr Funktionen zu integrieren. Das multifunktionale Chipkarten-Betriebssystem SECCOS (Secure Chip Card Operating System), spezifiziert durch die Kreditwirtschaft, dient als Plattform für eine Vielzahl neuer Anwendungsbereiche im Zahlungsverkehr. Neben den Möglichkeiten, Geldkarten-Funktionalität und die EMV-Fähigkeit für nationale und internationale Bezahlvorgänge und integrierte Jugendschutzmerkmale zu integrieren, sind mit Hilfe der Signaturfunktion beispielsweise geschützte E-Mail Kommunikation, Absicherung von elektronischen Transaktionen im Internet, Online-Banking oder der elektronische Abschluss von Verträgen denkbar.

Der Technologiekonzern Giesecke & Devrient (G&D) hat nun für das Chipkarten-Betriebssystem SECCOS von der TÜV GmbH-Informationstechnik (TÜViT) sowohl das IT-Sicherheitszertifikat nach international anerkanntem Standard (Common Criteria ), als auch die Bestätigung der Konformität zum Deutschen Signaturgesetz (SigG) erhalten.

Das Schutzprofil für sichere Signaturerstellungseinheiten, eine Norm der EU-Kommission, enthält entsprechende Anforderungen an die technischen Komponenten zur Erstellung qualifizierter Signaturen. Dazu gehören spezifische Anforderungen, die benötigt werden, um Signaturschlüssel und Signaturprüfschlüssel zu erzeugen, sowie Komponenten, die der sicheren Speicherung eines Signaturschlüssels und der Erstellung digitaler Signaturen dienen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%