Sicherheit soll verbessert werden: Microsoft kündigt Internet Explorer 7 an

Sicherheit soll verbessert werden
Microsoft kündigt Internet Explorer 7 an

Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft hat eine neue Version seines Internet-Browsers Internet Explorer (IE) angekündigt.

HB SAN FRANCISCO. Microsoft-Mitgründer Bill Gates sagte am Dienstag auf einer Sicherheitskonferenz in San Francisco, erste Testversionen würden im Sommer freigegeben. In der kommenden Version solle insbesondere die Sicherheit verbessert werden.

Der Microsoft-Browser läuft nach Erhebungen vom Januar auf 90,3 Prozent aller Personal Computer in den USA. Mitte 2004 waren es noch 95,5 Prozent gewesen. Analysten zufolge wechseln Benutzer insbesondere zu dem freien Open-Source Browser Firefox, da dieser sicherer sei und Funktionen biete, über die der IE nicht verfüge. Dem Internet-Statistik-Unternehmen WebSideStory zufolge benutzen inzwischen fünf Prozent der Surfer Firefox.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%