Skype mit neuen Funktionen
Internet-Telefonie nun auch via Google

Das Geschäft mit der Internet-Telefonie kommt in Fahrt, daher möchte nun auch Google ein Stück vom Kuchen abhaben und mischt die Online-Branche auf. Mit einem eigenen Instant-Messaging-Dienst wird Google zum Rivalen etablierter Anbieter wie AOL, Microsoft und Yahoo. Nur wenige Stunden nach Inbetriebnahme des neuen Services kündigte auch die Firma Skype an, ihren rasant wachsenden Internet-Telefonie-Dienst mit neuen Funktionen auszubauen.

HB MOUNTAIN VIEW. Der Betreiber der führenden Internet-Suchmaschine veröffentlichte am Mittwoch das Messenger-Programm "Google Talk", mit dem nicht nur Textnachrichten versendet werden können. Anwender können zudem am PC miteinander telefonieren. Das Programm kann kostenlos unter » www.google.com/talk heruntergeladen werden und ist vorerst nur Nutzern von Googles E-Mail-Dienst Gmail vorbehalten. Allerdings können Nutzer von Google Talk nach Angaben des Unternehmens auch andere Personen zur Teilnahme an Gmail und dem Messenger-Dienst einladen.

Mit Google Talk setzt das Unternehmen den Wettkampf mit Yahoo und Microsoft fort, die bereits Messenger-Programme anbieten. Auch AOL gehört mit seinem AOL Instant Messenger zum Kreis der Konkurrenten. Mit der neuen Software begibt sich Google zudem in direkte Konkurrenz beispielsweise zu dem luxemburgischen Unternehmen Skype, das seit 2003 Telefonieren über das Internet anbietet.

"Bei Google investieren wir kontinuierlich in Bereiche, in denen wir technologische Veränderungen vornehmen können", sagte Google-Direktor Georges Harik am Mittwoch. "Wir sehen, wie wichtig die einwandfreie direkte Kommunikation und der Informationsaustausch ist." Die neue Software soll werbefrei sein. Die bei GMail hinterlegten Kontakte können auch für Google Talk benutzt werden. "Google Talk" basiert zudem auf dem offenen Protokoll Jabber. Somit ist es möglich, auch andere Messenger-Software, die das Jabber-Protokoll unterstützt, für Google Talk zu nutzen.

"Das ist das fehlende Stück in Googles Strategie, sich zu einem großen Medien-Akteur im Internet zu entwickeln", sagte Analyst Greg Sterling von der Kelsey Group.

Seite 1:

Internet-Telefonie nun auch via Google

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%