Social Networks
Neues Datenschutzmodell für Facebook

Oft schon stand Facebook wegen seiner Datenschutzbestimmungen in der Kritik. Jetzt baut das größte soziale Netzwerk sein Datenschutzmodell um. Die Nutzer sollen besser kontrollieren können, wer welche Inhalte sehen darf. Das kündigte der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem offenen Brief an und gab gleichzeitig Nutzerzahlen in Rekordhöhe bekannt.
  • 0

Facebook baut sein Datenschutzmodell um. Die bisher genutzten regionalen Netzwerke werden abgeschafft. Nutzer bekommen eine bessere Kontrolle darüber, wer welche Inhalte sehen kann. Zugleich verkündet Facebook, mehr als 350 Millionen Nutzer zu haben.

Das aktuelle Datenschutzmodell von Facebook basiert auf Netzwerken und stammt aus einer Zeit, in der Facebook vor allem für Studenten gedacht war. Das hat sich mittlerweile geändert. Nun wird auch das Datenschutzmodell angepasst, kündigt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem offenen Brief an Facebooks Nutzer an.

Dabei entfallen die bisher genutzten regionalen Netzwerke komplett. An ihre Stelle treten neue Einstellungen, mit denen Nutzer festlegen können, welche Inhalte Freunde, Freunde der Freunde und alle anderen sehen können. Dabei können die Einstellungen für jeden eingestellten Inhalt einzeln vorgenommen werden.

Alle Datenschutzeinstellungen werden zudem in einer neuen Seite zusammengefasst, die laut Zuckerberg übersichtlicher ist.

In den nächsten Wochen wird Facebook seine Nutzer auffordern, angesichts der recht weitreichenden Änderungen ihre Einstellungen zur Privatsphäre zu überprüfen. Dabei macht Facebook auch Vorschläge, wie die aktuellen Einstellungen am besten auf das neue System übertragen werden können.

Kommentare zu " Social Networks: Neues Datenschutzmodell für Facebook"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%