Software hilft
Computervirus steht in den Startlöchern

Der Computervirus Sober Y, der sich im November wie eine Lawine im Internet verbreitet hat, wird am 6. Januar, Null Uhr erneut zuschlagen, warnen die Spezialisten des Virenlabors der H+BEDV Datentechnik.

DÜSSELDORF. Sie haben den Computerwurm, der sich bereits auf vielen ungeschützten Rechnern befindet, analysiert und herausgefunden, dass das Schadprogramm so programmiert ist, dass Rechner, die online sind, am 6. Januar pünktlich um Mitternacht Londoner Zeit damit beginnen, Software aus dem Netz nachzuladen. "Dabei kann es durchaus sein, dass sich der Virus verändert und bislang unabsehbare Schäden verursachen wird", warnt Gernot Hacker, Virenexperte bei H+BEDV.

Der Computerwurm Sober Y ist die aggressivste Variante der Sober-Würmer und der bislang schädlichste Virus in diesem Jahr. "Er hat Anfang November zehnmal so viele E-Mails versandt wie seine Vorgänger und die Übertragungsgeschwindigkeit im Internet drastisch reduziert", sagt Hacker.

Für den Virenexperten ist das ein Beleg dafür, dass nach wie vor sehr viele Rechner im weltweiten Datennetz ungeschützt sind. Die meisten neuen PC werden zwar inzwischen mit Antivirensoftware ausgeliefert, doch die Lizenzen müssen oft bereits nach drei Monaten erneuert werden. Das sei vielen Nutzern zu teuer, vermutet Hacker.

Es gibt aber kostenlose Antivirenprogramme. Hacker rät vor allem Privatanwendern den Virenschutz auf den aktuellen Stand zu bringen, um Beeinträchtigungen durch den Sober Y so gering wie möglich zu halten. Um den Computernutzern die Arbeit zu erleichtern, bietet die Sicherheitsfirma auf ihrer Internetseite eine kostenfreie  Software zum Herunterladen an, die in der Lage ist, den Sober aufzuspüren und zu entfernen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%