Soziales
Internet-Portal soll gegen Pflege-Missstände helfen

Ein neues Meldesystem im Internet soll gegen Missstände in der Altenpflege helfen. Auf diese Weise sollen Pflegekräfte Erfahrungen aus der Praxis anonym austauschen können. Auch Menschen, die selbst auf Pflege angewiesen sind, und Angehörige können dabei mitmachen, ohne ihre Namen nennen zu müssen.

dpa BERLIN. Das Internet-Portal wird vom Kuratorium Deutsche Altershilfe betrieben. Das Bundesgesundheitsministerium unterstützt das Modellprojekt mit 570 000 Euro, wie das Ministerium am Freitag mitteilte.

Trotz bestehender Qualitätssicherungssysteme in der ambulanten und stationären Pflege komme es immer wieder zu „kritischen Ereignissen“ mit teilweise gravierenden negativen Folgen für Pflegebedürftige, sagte Ministeriumssprecher Klaus Vater. Die Gefahr, dass das Forum mit nicht ernst gemeinten Beiträgen missbraucht werde, sehe er nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%