Space Invaders wieder da
Krampf im Zeigefinger ist programmiert

Die Space Invaders sind wieder da, da wird die Leertaste des PC künftig wohl so einiges aushalten müssen. Der Videospiel-Klassiker ist Teil der Sammlung Taito Legends, die jetzt für PC und PlayStation zwei erschienen ist. Mit dabei sind auch weitere Klassiker des japanischen Spieleherstellers Taito wie Bubble Bob oder Rainbow Islands.

HB FRANKFURT. Die Taito Legends (www.taitolegends.com) umfassen insgesamt 27 Spiele, darunter Space Invaders und Space Invaders 2, und rufen Erinnerungen an alte Spielhallenzeiten wach. Die Umsetzung für den PC folgt dabei weitgehend dem Original, sogar der Münzeinwurf in den damals üblichen Automaten wurde nicht vergessen, er erfolgt aber jetzt einfach über die F3-Taste. Der Sound unterstützt noch das Retro-Feeling.

Natürlich entsprechen Space Invaders und die anderen Spiele nicht den Erwartungen, die heute zum Beispiel in grafischer Hinsicht an PC-Spiele gestellt werden. Sie sind schließlich auch schon fast 30 Jahre alt. Aber die Taito-Legends sind sicher eine interessante Sammlung für alle diejenigen, die sich noch einmal an die alten Zeiten erinnern oder die vielleicht aus historischem Interesse wissen wollen, wie alles anfing. Und Spaß macht es ja auch. Bei 27 Spielen dürfte für jeden etwas dabei sein. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage zu der Sammlung im Internet.

Das Spiel von Xplosiv Premium ist im Vertrieb von digital tainment pool (www.dtp-ag.com) erschienen. Die PC-Version kostet 19,99 Euro, die Ausgabe für die PS2 24,99 Euro. Auf der Festplatte belegt die Sammlung 170 MB. Der Windows-Rechner (ab 98) sollte mit mindestens 1 GHz laufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%