Spam-Mails
Pharma-Industrie warnt vor Arzneimittelfälschungen

Die Pharmaindustrie hat vor Vergiftungen durch gefälschte Arzneimittel gewarnt, die von dubiosen Anbietern im Internet vertrieben werden.

dpa BERLIN. In unzähligen Spam-Mails werde für Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel geworben, die niemand wirklich kenne. Das teilte Henning Fahrenkamp, Geschäftsführer des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie, in einer am Freitag in Berlin veröffentlichten Erklärung mit.

„Vielen scheint nicht klar zu sein, dass sie sich direkt der Vergiftung aussetzen“, sagte Fahrenkamp. Der Handel mit Medikamentenfälschungen wachse. Arzneimittel müssten stärker kontrolliert werden. Bei einem Treffen des Bundeskriminalamts und Industrie im Oktober in Wiesbaden sollten gemeinsame Schritte zur stärkeren Kontrolle beraten werden. Jüngsten Schätzungen zufolge betrage der Schaden durch gefälschte Arzneimittel weltweit rund 29 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%