Hybride Cloud von VMWare
Das beste aus zwei Welten

Bei der Cloud müssen sich Unternehmen entscheiden: Wollen sie Flexibilität der Public Cloud – Rechenressourcen über das Internet – oder größtmögliche Kontrolle über die eigene Hardware durch eine Private Cloud. Eine Lösung von VMware soll beides verbinden.
  • 0

DüsseldorfDie Welt des Cloud Computings ist gespalten: Die einen schwören auf die reine Cloud, das Beziehen von Rechenkraft, Anwendungen und Speicher direkt über das Internet. Andere wollen die Kontrolle über die Hardware nicht so einfach aufgeben: Sie vertrauen zwar auf die Cloud-Technologien, setzen diese aber nur in einer selbst gebauten "Wolke" ein - die Server bleiben also im Unternehmen. Dieses Konzept wird Private Cloud genannt.

Einer der größten Vorteile der Cloud ist damit aber dahin: Werden die Ressourcen zu eng, muss erst neue Hardware gekauft und eingerichtet werden. Bei der Public Cloud kann bei Spitzenlasten in Sekundenschnelle flexibel zugekauft werden. Nur die Frage nach der Sicherheit lässt viele Unternehmer noch zögern, zeigen Umfragen. Einer aktuellen Studie des Fachverlags IDG zufolge, gaben fast 90 Prozent von mehr als 600 befragten IT-Entscheidern an, nur dann auf Cloud Computings setzen zu wollen, wenn die Cloud mindestens die gleichen Sicherheitsstandards gewährleistet wie herkömliche IT.

Der US-Virtualisierungsspezialist VMWare will solcherlei Bedenken zerstreuen. Der vCloud Connector soll beide Welten verbinden, wie das Unternehmen in seinem Blog ankündigte.

So soll der reibungslose Betrieb einer hybriden Cloud ermöglicht werden: Dabei werden als besonders sensibel eingestufte Bereiche der IT weiterhin auf eigener Hardware betrieben und Spitzenlasten durch Ressourcen aus einer Public Cloud ausgeglichen.

Der vCloud Connector ist ein Zusatzprogramm (Plugin) für die Software vSphere, die virtualisierte Server-Umgebungen verwaltet. Mit vCloud Connector lässt sich nun interne virtualisierte Hardware ebenso verwalten wie externe aus der Public Cloud.So haben IT-Admins einen Überblick über sämtliche Maschinen. Die virtuellen Maschinen sollen dabei auch zwischen Public- und Private Cloud einfach ververschoben werden können.

Stephan Dörner
Stephan Dörner
Handelsblatt Online / Mitarbeiter

Kommentare zu " Hybride Cloud von VMWare: Das beste aus zwei Welten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%