Speichermedium
Abschied von der Floppy-Disk

Über Jahrzehnte war die Computerdiskette das am weitesten verbreitete mobile Speichermedium, doch nun stirbt sie aus. Die größte Kette von Computerläden in Großbritannien, PC World, hat beschlossen, die Floppy-Disk nicht mehr ins Lager zu nehmen.

HB LONDON. Die letzten Bestände seien vermutlich in einigen Tagen oder Wochen verkauft, teilte das Unternehmen mit. Die Diskette sei einfach nicht mehr zeitgemäß, sagte Firmensprecher Hamish Thompson. So ist schon ein einzelner MP3-Song oft doppelt so groß wie die Speicherkapazität einer Diskette mit ihren 1,4 MB. Zudem haben neue Personalcomputer in der Regel kein Diskettenlaufwerk mehr dabei. Nachfolger der Diskette sind USB-Sticks, die immer mehr Speicherkapazität zu niedrigeren Preisen bieten. Außerdem können auch wiederbeschreibbare CDs und DVDs für den mobilen Datenaustausch verwendet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%