Spiegelreflex-Modelle
Sony und Matsushita stärken Kamerageschäft

Mit deutscher Objektivtechnologie im Rücken greifen die großen Elektronikkonzerne in diesem Jahr in der Königsdomäne des Kameramarktes an: den Spiegelreflexkameras. Während die Wachstumsraten bei digitalen Kompaktmodellen Analysten zufolge abnehmen, wächst das Segment der digitalen Spiegelreflexkameras um gut 20 Prozent.

OSAKA. Sony hat es mit seinem ersten Modell, der Alpha 100, auf dem japanischen Heimatmarkt mit kurzzeitig satten 20 Prozent Marktanteil zum drittgrößten Spieler nach Canon und Nikon geschafft und damit die Konkurrenten Olympus und Pentax hinter sich gelassen. "Die erste Reaktion ist besser als wir erwartet haben", sagt Toru Katsumoto, Senior General Manager in Sonys Geschäftsbereich Digital Imaging, dem Handelsblatt. Weltweit habe Sony sein Ziel von rund zehn Prozent Marktanteil bei digitalen Spiegelreflexkameras erreicht.

Während die Wachstumsraten bei digitalen Kompaktmodellen in den kommenden Jahren Analysten zufolge abnehmen und die Preise weiter fallen dürften, wächst das Segment der digitalen Spiegelreflexkameras im laufenden Jahr nach Einschätzung des japanischen Branchenverbands Cipa um gut 20 Prozent auf mehr als 4,6 Millionen verkaufte Modelle. Und auch für die Jahre danach werden zweistellige Wachstumsraten erwartet. Dieses Wachstum und die höheren Gewinnmargen in dem Segment haben Sony, Matsushita Electric Industrial (Marke Panasonic) und Samsung in diesem Jahr mit hohen Investitionen auf das neue Terrain gelockt, das bisher Canon und Nikon mit rund 80 Prozent Marktanteil dominieren.

"Der wichtigste Grund für uns war, unsere Kameramarke Lumix zur vollwertigen Kameramarke zu machen", sagt der Direktor des Digitalen Kamerageschäftsbereichs von Matsushita, Mamoru Yoshida. Matsushitas erstes Modell Lumix L1, das in Deutschland erst in diesem Monat auf den Markt gekommen ist, setzt mit Retrodesign auf Fans der Analogfotografie. Mit einem fast doppelt so hohen Preis wie das Sony-Modell bewegen sich die Absatzziele auf einem niedrigeren Niveau. 80 000 Kameras will Matsushita im ersten Geschäftsjahr verkaufen.

Seite 1:

Sony und Matsushita stärken Kamerageschäft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%