Spielkonsolen
Microsoft senkt Preis der Xbox 360 deutlich

Microsoft senkt die Preise für seine Xbox 360 stark und heizt damit den Wettbewerb unter den Herstellern der Spielekonsolen weiter an. Europaweit werde die Xbox 360 von kommendem Freitag an ab 199 Euro erhältlich sein, teilte das Unternehmen am Montag mit.

HB MÜNCHEN. Microsoft senkt die Preise für seine Xbox 360 stark und heizt damit den Wettbewerb unter den Herstellern der Spielekonsolen weiter an. Europaweit werde die Xbox 360 von kommendem Freitag an ab 199 Euro erhältlich sein, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Die Konsole mit eingebauter 20-Gigabyte-Festplatte und drahtlosem Controller sowie die "Elite"-Version mit 120 Gigabyte Speicherplatz werden ebenfalls um 80 Euro günstiger und kosten künftig 269 Euro beziehungsweise 369 Euro.

"Die Erfahrung zeigt, dass ein Preis unter 200 Euro die magische Grenze darstellt, jenseits derer eine Konsole neue Käuferschichten gewinnt", sagte Microsoft-Manager Chris Lewis. Sowohl Microsoft als auch der Rivale Sony mit der Playstation drei waren zuletzt stark durch den großen Erfolg von Nintendos Wii unter Druck geraten.

Mit der nun angekündigten Preissenkung unterbietet der Softwarekonzern noch den Preis der Wii, die mit rund 250 Euro bislang die mit Abstand günstigste Konsole im Markt war. In den USA und in Japan hatte Microsoft bereits im vergangenen Oktober zum Weihnachtsgeschäft die Preise für seine Konsole gesenkt und zudem ein abgespeckte Modell unter dem Namen Arcade herausgebracht. Die Playstation drei kostet in Europa knapp 400 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%