Standards von Openoffice und Microsoft
Corel unterstützt XML-Dateiformate

In Zukunft wird Corel mit seinem Büroprogrammpaket WordPerfect Office X3 auch die XML-Dateiformate unterstützen, wie sie zum Beispiel in Microsofts neuem Office-Paket oder dem freien Openoffice verwendet werden.

HB FRANKFURT. Ab Mitte kommendem Jahres sollen Dateien in den Formaten ODF und OOXML geöffnet, angezeigt und bearbeitet werden können. Weitere Funktionen sollten später hinzu kommen, erklärte Corel.

Openoffice nutzt das von der internationalen Organisation OASIS entwickelte Open Document Format - ODF, das in Openoffice, Staroffice und Koffice zum Einsatz kommt. Microsoft setzt auf das eigene Format Office Open XML (OOXML). Corel wolle sich ganz an den Bedürfnissen der Kunden orientieren, erklärte das Unternehmen. Welches Formate sich durchsetzen werde, hänge letztlich von den Anwendern ab. Corel ist Mitglied von OASIS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%