Start der neuen Playstation verschoben
Sony schafft's noch nicht auf Level 3

Sonys mit Spannung erwartete Spielekonsole Playstation 3 wird doch nicht wie geplant schon im Frühjahr erscheinen. Als Grund führt der japanische Unterhaltungselektronik-Riese technische Probleme an. Die Videospiel-Gemeinde muss nun ein halbes Jahr länger warten. Microsoft freut's.

HB/bas TOKIO. Es gebe derzeit Schwierigkeiten mit dem Kopierschutz für das in die Konsole eingebaute Blu-ray-DVD-Laufwerk, sagte Ken Kutaragi, Präsident von Sony Computer Entertainment, am Mittwoch auf einer Konferenz in Tokio. Statt wie geplant noch in diesem Frühjahr soll die PS3 nun erst im November auf den Markt kommen. Die PS3 solle aber rechtzeitig vor der Weihnachtssaison fast gleichzeitig in Japan, Nordamerika und Europa auf den Markt kommen, teilte das Unternehmen mit. Die aktuelle "PS2" gehört mit über 100 Millionen verkauften Einheiten zu den größten Gewinnbringern des japanischen Elektronikkonzerns.

Im Markt halten sich zudem Gerüchte über technologische Probleme bei der Entwicklung der anspruchsvollen Konsole, die rund 35 Mal schneller als die Playstation 2 sein soll. Die wichtige Frage sei nun, ob der Kopierschutz der wirkliche Grund sei und ob Sony den Novembertermin mit einer ausreichenden Zahl an Konsolen wirklich einhalten könne, sagte Elektronikanalyst Tatsuya Mizuno von der Ratingagentur Fitch. Die Playstation 3 sei eines der wenigen Produkte, mit denen Sony seine alte Technologiestärke wieder beweisen könne. "Das nächste Weihnachtsgeschäft in den USA sollte Sony nicht mehr verpassen", warnte vor Tagen bereits Jens Uwe Intat, Europachef von Electronic Arts (EA), dem größten unabhängigen Softwarelieferanten für Sony-Konsolen.

Herber Rückschlag für Sony

Bis zuletzt hatten Repräsentanten von Sony die seit Tagen kursierenden Gerüchte über eine Verzögerung noch dementiert. Nach bisheriger Planung hätte die PS3 im Frühjahr erscheinen sollen. Die Verschiebung gilt als herber Rückschlag für Sony. Dies gilt sowohl für das Image des Konzerns, als auch für die Finanzlage. Immerhin erhält der große Rivale Microsoft mit seiner Xbox 360 damit ein Jahr Vorsprung.

Kutaragi erklärte, die Arbeiten am Kopierschutz für die Blu-ray-Disc seien noch nicht abgeschlossen. Auch bei der Standardisierung digitaler Audio- und Video-Technologie zur Verbindung verschiedener Geräte habe es Verspätungen gegeben. "Als die Pläne für eine Markteinführung im Frühjahr bekannt gegeben wurden, gingen wir davon aus, dass die Arbeiten zur Standardisierung aller Technologien bis August abgeschlossen sind", sagte Kutaragi. Seitdem habe es aber neue Entwicklungen gegeben, und Sony wolle sichergehen, dass alle verfügbaren Technologien berücksichtigt würden.

Seite 1:

Sony schafft's noch nicht auf Level 3

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%