IT + Internet
Stichwort: Phishing-Mails

Eine neue Form von betrügerischen Massen-E-Mails hat sich in den vergangenen Monaten über das Internet sprunghaft ausgebreitet.

dpa HAMBURG. Mit so genannten Phishing-Mails versuchen Betrüger, geheime Daten von Internet-Nutzern wie zum Beispiel Kontonummern oder PIN-Codes „abzufischen“. Nach Angaben des Internet-Unternehmens Surfcontrol hat die Zahl entsprechender Angriffe allein seit dem vergangenen Januar um 1 200 Prozent zugenommen. Über tatsächlich entstandene Schäden gibt es bislang keine offiziellen Angaben.

Phishing-Mails werden meist wie Spam massenweise in Umlauf gebracht. Die Betrüger tarnen ihre E-Mails zum Teil täuschend echt als seriöse Nachricht zum Beispiel eines Kreditinstituts und fordern den Empfänger auf, seine persönlichen Daten, Passwörter oder PIN- Codes zu aktualisieren. Beim Anklicken auf einen in der Mail enthaltenen Link oder eine angehängte Datei aktiviert der Empfänger in der Regel eine Spionagesoftware. Mit den abgefangenen Daten können die Betrüger dann ungehindert die Konten plündern. Zu den Opfern gehörten in diesem Jahr unter anderem die Postbank, die Deutsche Bank, das britische Geldinstitut Barclays, die Citibank und Visa sowie das Internet-Bezahlsystem Paypal des Auktionshauses Ebay.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%