Studie von TNS Infratest
Musik hören übers Handy ist trendy

Musik hören mit dem Handy ist trendy. Beliebte Orte: U-Bahn, Bus und Eisenbahn. Weltweit hört fast jeder zweite Nutzer dieser Technik (47 Prozent) im öffentlichen Nahverkehr auf seinem Mobiltelefon Musik.

dpa BIELEFELD/HAMBURG. Das ist das Ergebnis einer am Donnerstag veröffentlichten Studie, die das Marktforschungsinstitut TNS Infratest (Bielefeld) in 15 Ländern vorgenommen hat. 13 Prozent aller Besitzer von Handys weltweit hören bereits heute mit ihren Telefonen regelmäßig Musik.

Rund ein Drittel von ihnen lässt sich danach beim "Warten auf eine Verabredung oder eine Besprechung" von Handy-Musik die Zeit verkürzen. Die Studie zeigt zudem, dass viele Verbraucher ihr Handy nicht nur unterwegs, sondern sogar zu Hause zum Musik hören nutzen. Sie gaben an, im Bett, am Wochenende zu Hause sowie vor und nach der Arbeit zu lauschen.

Spitzenreiter bei der Gesamtnutzung ist Korea mit 26 Prozent. In den USA nutzen dagegen nur vier Prozent ihr Mobiltelefon auch zum Musik hören. In Deutschland hört der Studie zufolge bisher knapp jeder Zehnte (9 Prozent) täglich oder wöchentlich Musik über sein Handy. Das Interesse wachse, hieß es.

Für die Studie wurden in den 15 Ländern insgesamt 6 800 Menschen im Alter von 16 bis 49 Jahren befragt. Die Befragung fand in Australien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong und Indien sowie in Japan, Korea, Neuseeland, den Niederlanden, Russland, Schweden und in den USA statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%