Suchergebnisse werden manipuliert – Trefferliste bei vielen Stichworten unbrauchbar
Werbemüll bereitet Google Probleme

Wie die anderen Suchmaschinen hat auch Google, der Primus unter den Suchmaschinen, mehr und mehr Probleme mit der Qualität der Treffer. Surfer erhalten bei vielen Google-Recherchen inzwischen viele unbrauchbare Treffer.

DÜSSELDORF. Suchdienste wie Google, Yahoo, Web.de und Co. helfen beim Aufspüren der im World Wide Web verborgenen Informationen. Google ist mit Abstand am populärsten. Längst ist „Googeln“ zu einem Synonym für „nach etwas suchen“ geworden. Doch wie die anderen Suchmaschinen auch hat der Primus mehr und mehr Probleme mit der Qualität der Treffer. Surfer erhalten bei vielen Google-Recherchen inzwischen viele unbrauchbare Treffer.

Unterschiedliche Schlagwörter wie „Internet“, „Handy“, „Grußkarten“, „Kochen“, „SMS“ oder „Fun“ erzeugen inzwischen bei nahezu allen Suchdiensten kaum unterscheidbare Ergebnisse. Eine wachsende Zahl der Fundstellen verweist direkt auf Onlineshops oder Versteigerungen. Einige der best platzierten Angebote wollen dem Datensurfer sogar Programme – so genannte Dialer – unterjubeln, die mit teuren Onlineangeboten verbinden. Und das ist fatal. „Viele Surfer vertrauen den Rechercheergebnissen quasi blind“, sagt Marcel Machill von der Bertelsmann Stiftung, der Suchmaschinen für eine Studie unter die Lupe genommen hat.

„Das Problem mit dem Werbemüll hat inzwischen auch die Suchdienste erreicht“, sagt Claus-Peter Rückemann, Suchmaschinen-Experte an der Universität Hannover. Wie bei den E-Mail-Diensten geben Firmen viel Geld aus, um möglichst effektiv an ihre Kunden zu kommen. Längst ist bekannt, nach welchen Kriterien Suchdienste Webseiten in ihre Datenbanken aufnehmen und wie die Platzierung – das so genannte „Ranking“ – zu Stande kommt. „Und das wird gnadenlos ausgenutzt“, sagt der Mitarbeiter des Suchmaschinenlabors.

Seite 1:

Werbemüll bereitet Google Probleme

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%