Suchmaschinen
Das Cuil-Desaster

Kein anderes Thema hat in den vergangenen Tagen die internationalen Blogs so dominiert wie die neue Suchmaschine Cuil. Aus anfänglichem Lob sind vernichtende Kritiken geworden. Unterdessen geht der Browserkrieg zwischen Microsoft und Firefox weiter - und Dell baut einen MP3-Player. "Darüber spricht das Netz" - jede Woche bei "Handelsblatt.com".
  • 0

Selten haben sich die Meinungen zu einer neuen Website so schnell geändert wie in dieser Woche. Mit der mutigen Aussage, man habe die größte Suchmaschine der Welt programmiert, ging vor einigen Tagen Cuil an den Start - entwickelt u.a. von einem Stanford-Professor und einigen ehemaligen Google-Managern (Handelsblatt.com berichtete). Zunächst waren sich die Blogger recht einig: "Cuil is certainly worth trying out" schrieb beispielsweise Webware.com und Michael Arrington von "TechCrunch" urteilte nach einem ersten Test: "Based on our test queries Cuil is an excellent search engine". Doch schon nach einigen Stunden begann sich die Stimmung zu drehen. Grund: enttäuschende, nutzlose oder fehlende Suchergebnisse. So wirft Cuil bei der Suche "Batman movie" keinerlei Infos zum neuen Mega-Blockbuster "Dark Knight" aus. Zudem enthalten sie Cuil-Ergebnisse offenbar keinerlei Wikipedia-Artikel. Auch bitter: Die Bilder, die Cuil zu den jeweiligen Suchergebnissen ausspuckt, passen selten zum Inhalt. So werden bei der Suche nach Menschen gern mal Affen abgebildet, ein Physiker fand neben seinem Namen sogar ein Foto von masturbierenden Soldaten. Kein Wunder also, dass aus dem WebWare-Lob auf einmal die Headline "Cuil shows us how not to launch a search engine" wurde. Und der "Silicon Alley Insider" bezeichente den Cuil-Start als "Worst. Launch. Ever.". Hilfreich ist der Start von Cuil dennoch: Als abschreckendes Beispiel für den Start eines unfertigen Produkts.

Internet-Links

Webware: New search engine Cuil takes aim at Google

TechCrunch: Cuil Exits Stealth Mode With A Massive Search Engine

Silicon Alley Insider: Would-Be Google-Killer Cuil Stumbles Out Of The Gate

Webware: Cuil shows us how not to launch a search engine

Silicon Alley Insider: Google-Wannabe Cuil: Worst. Launch. Ever.

TechCrunch: How To Lose Your Cuil 20 Seconds After Launch

Google Blogoscoped: The World According to Cuil

Netzwertig.com: Cuil: Vier Tage nach dem Launch

Der Browserkrieg geht weiter. Nur wenige Wochen nach dem Release des Firefox 3 ist bereits die erste Alpha-Version von Firefox 3.1 erschienen. Auffälligste Veränderungen: Das Umschalten zwischen den geöffneten Tabs ist wesentlich komfortabler geworden und die neue praktische "Awesome Bar", die im Firefox 3 die normale Adresszeile abgelöst hat, wird durch weitere Funktionen noch nützlicher. Microsoft arbeitet unterdessen fleißig an einer neuen Version des Internet Explorers. Im Laufe des Monats soll die zweite Beta-Version des IE 8 ins Netz gestellt werden. Neben mehr Tempo beim Seitenaufbau und mehr Sicherheit beim Surfen will Microsoft vor allem das Verhalten des Browsers beim Absturz verbessern. Künftig wird bei einem Absturz nicht mehr der komplette Browser mit allen geöffneten Tabs geschlossen, sondern nur noch die Seite, die das Problem ausgelöst hat.

Internet-Links

ars technica: First look: Ars reviews Firefox 3.1 alpha 1

ars technica: IE8 Beta 2 getting heavy performance

Der Computer-Versender Dell will wieder in den Markt der MP3-Player einsteigen. Laut verschiedener Berichte soll bereits im September ein etwa 100 Dollar teures Gerät auf den Markt kommen, ausgestattet u.a. mit WLAN-Funktionalität. Dieses Feature deutet darauf hin, dass Dell mit dem neuen Player vor allem auf Musik-Abo-Dienste abzielt. Hier könnte Zing ins Spiel kommen, eine Musik-Website, die Dell im vergangenen Jahr übernommen hat. Laut Dell-Vice-President Michael Tatelman soll Zing weit mehr als ein Player und eine Website werden: "Zing will be used as a basis for an entire line of new consumer PCs and other products. That lineup will give customers access to whatever source of music or movie content they want, rather than being dictated by a device and a single service." sagte er dem "Wall Street Journal". Nach dem Ende des 2003 gestarteten und 2006 wieder vom Markt genommenen MP3 Player will Dell es also nochmal wissen.

Internet-Links

Guardian-Technology-Blog: Dell may put a Zing back into MP3-market

last100: Report: Dell to introduce (new and improved!) MP3 player

Seite 1:

Das Cuil-Desaster

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Suchmaschinen: Das Cuil-Desaster"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%