IT + Internet
Südkoreas Halbleiterindustrie ist bei Patenten doppelt gefordert

Südkoreas Halbleiterindustrie hat es aus Sicht eines Experten bislang nicht geschafft, in angemessenem Maße geistiges Eigentum hervorzubringen.

dpa SEOUL. „Südkorea bringt nur halb so viele Halbleiter-Patente wie Taiwan hervor“, sagte der Chef des Marktforschungsinstituts isuppli Corp, Derek Lidow, im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Selbst in Bereichen, in denen südkoreanische Firmen dominierten, verfüge das Land nicht über eine nennenswerte Zahl wesentlicher Patente.

„Südkorea ist doppelt gefordert. Es muss sowohl bei der Quantität als auch bei der Qualität seiner Halbleiter-Patente zulegen“, sagte Lidow. „Japanische Unternehmen halten wertvolle Patente in den Bereichen Flash-Speicher, Bildschirme und Halbleiter- Produktionstechnologie, für deren Nutzung südkoreanische Firmen Lizenzgebühren bezahlen.“ In diesem Jahr werden sich diese Gebühren isuppli zufolge auf rund zwei Mrd. Dollar belaufen.

Die Halbleiter-Industrie des Landes melde derzeit mehr Patente an als alle anderen Branchen, um diese Lizenzgebühren in Zukunft zu drücken oder vielleicht sogar einmal selbst Lizenzgebühren einzusammeln. „Weil es oft schwer zu sagen ist, welche Patente in Zukunft wertvoll werden, verfolgen viele Halbleiter-Hersteller die Strategie, sich jeden Fortschritt und jede Verbesserung patentieren zu lassen“, sagte der Manager. „Auf der ganzen Welt reichen Halbleiter-Firmen mehr Patente ein als andere Unternehmen.“

Den Versuch Samsungs, bei TFT-LCD-Bildschirmen Standards vorzugeben, bewertete Lidow positiv. „Der Versuch, Produkt- und Produktionsstandards für die Branche zu setzen, ist für den Marktführer oft eine gute Strategie“, sagte der isuppli-Chef. „Ob es für die anderen gut ist, ihm zu folgen, ist eine andere Frage.“ In der Display-Branche müssten die Zulieferer eine wichtigere Rolle spielen, um eine echte Standardisierung zu erreichen, wie es in der Halbleiter-Branche bereits geschehen sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%