IT + Internet
Süss Microtec will trotz Wachstum sparen

Der Spezialmaschinenhersteller Süss Microtec will trotz voller Auftragsbücher und eines Umsatzwachstums im dritten Quartal Kosten sparen und plant die Schließung eines Werkes in Hessen.

dpa MÜNCHEN. Der Spezialmaschinenhersteller Süss Microtec will trotz voller Auftragsbücher und eines Umsatzwachstums im dritten Quartal Kosten sparen und plant die Schließung eines Werkes in Hessen.

Süss Microtec profitiere von der anziehenden Informations- und Telekommunikationskonjunktur, sagte eine Sprecherin am Donnerstag in München. Im dritten Quartal habe das Unternehmen nach vorläufigen Zahlen rund 31 Mill. Euro erwirtschaftet, das sind rund 45 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch beim Auftragseingang sei ein deutliches Plus verzeichnet worden. Die Sprecherin bestätigte die Prognose von einem Umsatz in Höhe von 115 bis 120 Mill. Euro im Gesamtjahr bei einem ausgeglichenen Ergebnis vor Zinsen und Steuern.

Um die Profitabilität zu steigern, will das Unternehmen ein Werk im hessischen Aßlar schließen und die Produktion nach Garching verlagern. Dadurch erwarte man jährliche Kosteneinsparungen in Höhe von rund vier Mill. Euro, sagte die Sprecherin. Derzeit begännen die Gespräche mit dem Betriebsrat. Von der Schließung des Werkes sind nach Auskunft der Sprecherin 50 Mitarbeiter betroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%