Täter unter Pseudonym „Dark-Underground“ bekannt
Hacker legt Webseiten der Schweizer Bundesverwaltung lahm

Ein Hacker hat Internetseiten der Schweizer Bundesverwaltung lahm gelegt. Er veränderte 17 Internet-Sites und schaltete Antikriegsparolen auf.

HB BERN. Ein Hacker hat Internetseiten der Schweizer Bundesverwaltung lahm gelegt. Er veränderte 17 Internet-Sites und schaltete Antikriegsparolen auf, wie die „NZZ am Sonntag“ berichtete. Der Täter soll ein in der internationalen Hacker-Szene unter dem Pseudonym „Dark-Underground“ bekannter Mann sein.

Der Zeitung zufolge war der Angriff Teil einer größeren Aktion gegen zahlreiche Computer weltweit. Auf die Netzwerke und Daten der Verwaltung hatte der Hacker bei seinem Angriff am vergangenen Freitag keinen Zugriff.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%