IT + Internet
Telekom verbessert Ergebnis im dritten Quartal

Die Deutsche Telekom hat nach einem besseren Ergebnis im dritten Quartal 2004 die Prognose für das Gesamtjahr teilweise angehoben.

dpa BONN. Die Deutsche Telekom hat nach einem besseren Ergebnis im dritten Quartal 2004 die Prognose für das Gesamtjahr teilweise angehoben. Der um Sondereinflüsse bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 4,711 auf 5,264 Mrd. Euro geklettert, teilte der Konzern in Bonn mit.

Erstmals seit zwei Jahren will die Telekom 2004 wieder eine Dividende in Höhe von 0,56 und 0,62 Euro zahlen.

Der Umsatz erhöhte sich im dritten Quartal auf 14,524 (Vorjahr: 14,077) Mrd. Euro. Wachstumtreiber war die Mobilfunktochter T- Mobile. Der Überschuss stieg von 508 Mill. auf 1,387 Mrd. Euro.

Die Telekom hob ihre Gewinnerwartung für 2004 zum Teil an. Der Überschuss soll auf 3,2 Mrd. Euro steigen - zuvor hatte der Konzern 2,5 Mrd. Euro in Aussicht gestellt. Der Ebitda-Gewinn soll auf mindestens 19,2 (Vorjahr: 18,3) Mrd. Euro klettern. Fortschritte machte der Bonner Konzern beim Abbau der Schulden, die bis Ende September auf 40,8 Mrd. Euro sanken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%