Telekommunikation
freenet: Kein Kommentar zu Übernahme von AOL Deutschland

Der Telekomanbieter freenet.de prüft nach Informationen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX eine Übernahme von AOL Deutschland.

dpa HAMBURG. Der Telekomanbieter freenet.de prüft nach Informationen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX eine Übernahme von AOL Deutschland.

Die mobilcom-Tochter habe die Angebotsunteranlagen angefordert und lote die Möglichkeiten für einen Erwerb aus, verlautete am Montag aus mit dem Verfahren vertrauten Kreisen. Eine Sprecherin des Hamburger Unternehmens lehnte einen Kommentar dazu ab.

Mit dem Erwerb könnte freenet seine Position auf dem deutschen Breitbandmarkt kräftig stärken. AOL Deutschland hatte zuletzt eine Million DSL-Kunden unter Vertrag und freenet knapp 800 000. Als mögliche Interessenten für den Internetanbieter gelten auch United Internet und Telecom Italia. Der Medienkonzern Time Warner prüft seit einigen Wochen den Verkauf der europäischen AOL-Aktivitäten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%