Testversion von Kommunikationsdienst
Combots geht als Beta an den Start

Mit mehrmonatiger Verzögerung hat das Internetunternehmen Combots, die ehemalige Web.de AG, auf der Internationalen Funkausstellung nun seinen angekündigten Kommunikationsdienst gestartet.

HB FRANKFURT. Der Service stehe nun unter www.combots.com jedermann als Testversion zur Verfügung, teilte das Unternehmen zur Eröffnung der Ifa am Freitag in Berlin mit. Interessenten könnten sich auf der Combots-Internetseite kostenlos anmelden.

Nach Angaben von Combots verbindet das Angebot die Funktionen von E-Mail-, Messaging- und SMS-Diensten und soll eine unkomplizierte Kommunikation ermöglichen. Schutzvorkehrungen gegen unerwünschte Mitteilungen und Viren seien dabei nicht nötig. Nach Angaben des Unternehmens entscheiden die Benutzer selbst, wann sie die kostenlose Testphase beenden und Monatspreise zwischen 1,99 bis 2,99 Euro dafür zahlen.

Die im TecDax notierte Combots-Aktie notierte bei Börsenbeginn 0,9 Prozent fester bei 11,54 Euro. Combots hatte sich im vergangenen Jahr von seinem profitablen Internetportal Web.de getrennt. Das Geschäft beschränkt sich seitdem auf die Entwicklung der Kommunikationssoftware. Der Verkaufserlös von mehr als 400 Mill. Euro soll als Polster dienen, bis das Angebot Gewinne abwirft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%