Toshiba prescht voran
Weltweit erster HD-DVD-Recorder

Der japanische Elektronik-Konzern Toshiba will schon in wenigen Wochen das weltweit erste Aufnahmegerät für das DVD-Nachfolgeformat HD DVD einführen.

HB TOKIO. Der HD-DVD-Recorder werde am 14. Juli in Japan mit einem Preis von 398 000 Yen (etwa 2700 Euro) auf den Markt kommen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Toshiba hatte das erste Abspielgerät im März vorgestellt. Der Konzern ist der wichtigste Verfechter von HD DVD, das in Konkurrenz steht zu dem von Sony vertretenen Blu-ray-Format. Sony bietet seit 2003 Blu-ray-Recorder an, die jedoch umgerechnet 3090 Euro kosten und für die es kaum Software gibt. Samsung will am 25. Juni einen Blu-ray-Spieler vorstellen.

Bei dem Streit geht es um die Vorherrschaft im DVD-Markt mit einem Gesamtvolumen von mehr als 20 Mrd. Dollar. Beide Formate bieten Platz für hohe Datenmengen, wie sie beispielsweise für hochauflösendes Fernsehen (HDTV) benötigt werden. Insbesondere in der Filmbranche wird jedoch befürchtet, dass ein Nebeneinander von zwei Formaten die Verbraucher ähnlich verwirren könnte wie in den 1980er Jahren der Kampf zwischen VHS und Betamax um die Vorherrschaft bei Videobändern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%