Turbo-Web
Kabel kappen leicht gemacht

Zwei Wege führen zum Turbo-Web im eigenen Haus, ohne dass dafür Extra-Strippen gezogen werden müssen: die schnelle Übertragung von Hits und Videos über das häusliche Stromnetz; oder der Datenversand über eine neue, leistungsfähigere Version der schnurlosen WLAN-Computernetze.
  • 0

DÜSSELDORF. Vor gut fünf Jahren baute sich Stephan Deutsch ein neues Haus. Der Finanzchef der Registrierungsstelle für deutsche Web-Adressen, Denic, aus dem westfälischen Fröndenberg überraschte seinen Elektriker mit einem ausgefallenen Wunsch: "Ich brauche in jedem Raum Stecker fürs Computernetz." Rund 1 500 Euro extra kostete Deutsch sein internettaugliches Heim.

Bei der digitalen Vernetzung der eigenen vier Wände führte bis vor Kurzem an festen Leitungen kein Weg vorbei. Alle anderen Übertragungswege waren zu langsam, um Multimediadaten wie Musik, vor allem aber TV-Programme mit hoher Bildqualität ohne Tonaussetzer oder Bildruckler im ganzen Haus zu verteilen. So endete das Turbo-Web in fast allen Privathaushalten am PC.

Auf der Cebit präsentieren zahlreiche Anbieter jetzt gleich zwei vielversprechende Alternativen: die schnelle Übertragung von Hits und Videos über das häusliche Stromnetz; oder den Datenversand über eine neue, leistungsfähigere Version der schnurlosen WLAN-Computernetze.

Für den Datenaustausch über Stromkabel bieten Hersteller wie Acer, Corinex, Devolo, Prevola oder Netgear inzwischen spezielle Steckdosen-Adapter, sogenannte Home-Plugs, an. Sie werden wie gewöhnliche Stecker an die Stromleitung angeschlossen, besitzen zusätzlich aber einen Anschluss für normale Netzwerkkabel. Statt eigener Leitungen übernimmt dann das Stromnetz im Haus die Übertragung der Computerdaten in die Räume.

Seite 1:

Kabel kappen leicht gemacht

Seite 2:

Kommentare zu " Turbo-Web: Kabel kappen leicht gemacht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%