Umsatz in Deutschland um 15 Prozent gestiegen
Halbleiter-Markt erholt sich

Im Mai ist in Deutschland der Umsatz mit Halbleitern um 15 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat gestiegen.

HB FRANKFURT. Die Erholung des Halbleitermarktes setze sich fort, teilte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) am Donnerstag in Frankfurt mit. Im Vergleich zum Vormonat sei der Umsatz bei einem etwas schwächeren Auftragseingang nur leicht gewachsen. Insgesamt sei in den ersten fünf Monaten ein Plus von neun Prozent entstanden.

Der vielbeachtete Indikator Book-to-Bill-ratio, der das Verhältnis von Auftragseingang zum Umsatz anzeigt, habe allerdings im Mai mit 1,07 unter dem Vormonat von 1,14 gelegen, teilte der Verband mit. Die verbesserte Auftragslage und der trotzdem hohe Indikator lasse aber eine weitere Markterholung erwarten.

Der Halbleitermarkt verläuft stark zyklisch und kommt gerade aus seiner wohl schwerste Krisen in den letzten drei Jahren. Weltweit wird in diesem Jahr mit einem Wachstum von fast 30 % gerechnet. Der internationale Branchenverband WSTS sieht derzeit eine steigende Nachfrage nach elektronischen Konsumgütern wie Handys und Computern. 2005 wird allerdings schon wieder mit einem deutlich geringeren Wachstum und 2006 sogar mit einem Schrumpfen des Marktes gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%