IT + Internet
Umsatz mit Halbleitern legt 2004 weltweit um 23 Prozent zu

Die Halbleiterindustrie ist nach Schätzungen des Marktforschungsinstituts Gartner auf gutem Weg, in diesem Jahr ein Umsatzwachstum von 23 Prozent zu verbuchen.

dpa STAMFORD. Die Halbleiterindustrie ist nach Schätzungen des Marktforschungsinstituts Gartner auf gutem Weg, in diesem Jahr ein Umsatzwachstum von 23 Prozent zu verbuchen.

Trotz einer beträchtlichen Abkühlung des Marktes in der zweiten Jahreshälfte gehen die Marktforscher von einem Umsatz von weltweit 218 Mrd. Dollar aus. Anders als in früheren Jahren hätten die Anbieter auf die schwächere Nachfrage schnell mit einer entschiedenen Drosselung der Produktion reagiert, sagte Gartner-Analyst Gerald Van Hoy am Dienstag. Damit sei ein Markt-Crash wie im Jahr 2001 vermieden worden.

Intel führt die Rangliste der weltweit größten Halbleiter- Hersteller mit einem Marktanteil von 13,7 Prozent deutlich an. Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung legte mit seinem Umsatz um fast 50 Prozent zu und behauptete sich mit einem Marktanteil von sieben Prozent erneut auf dem zweiten Platz. Texas Instruments erreichte mit einem Anteil von 4,4 Prozent am weltweiten Markt den dritten Platz, gefolgt von Infineon Technologies (4 Prozent). Das Unternehmen aus München rangiert damit zum zweiten Mal in Folge unter den europäischen Chipherstellern gemessen am Umsatz auf Platz eins.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%