IT + Internet
Union drängt auf Computer-Rekonstruktion zerstörter Stasi-Akten

Die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag drängt auf den Start eines Computerprojekts, mit dessen Hilfe die Rekonstruktion zerrissener Stasi-Akten beschleunigt werden soll. Ein entsprechender Unionsantrag wurde am Donnerstagabend ins Parlament eingebracht.

dpa BERLIN. Die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag drängt auf den Start eines Computerprojekts, mit dessen Hilfe die Rekonstruktion zerrissener Stasi-Akten beschleunigt werden soll. Ein entsprechender Unionsantrag wurde am Donnerstagabend ins Parlament eingebracht.

In der Stasi-Unterlagenbehörde lagern rund 16 000 Säcke mit Aktenschnipseln, die derzeit mühsam von Hand zusammengesetzt werden. Die komplette Rekonstruktion der Akten, die das Ministerium für Staatssicherheit 1989/90 vernichten wollte, würde bei der derzeitigen Arbeitsweise Schätzungen zufolge 400 Jahre dauern. Die Software, die das Berliner Fraunhofer-Institut entwickelt hat, soll dieses Pensum in fünf Jahren bewältigen können.

Nach einem Zeitungsbericht hatten sich SPD und Grüne vor wenigen Wochen im Bundestags-Innenausschuss gegen den Start eines entsprechenden Pilotprojekts ausgesprochen. Die dafür notwendige Millionensumme stehe derzeit nicht zur Verfügung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%