Unternehmen beklagen Fachkräftemangel
Go for IT - Spezialisten gesucht

Eine Branche atmet wieder durch. Das Barometer des Branchenverbandes Bitkom zeigt nach oben. Um 2,5 Prozent auf 131 Mrd. Euro sollen die Umsätze der Unternehmen zwischen Bits und Bytes dieses Jahr zulegen. Auch wenn das eine regelrechte Einstellungswelle noch nicht in Gang setzt, gibt es erste Offerten und offene Stellen schon 2004.

HANNOVER. Für Informatiker und Computer-Experten hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt wieder etwas verbessert. Auf neun offene Stellen der IT-Branche kämen im Schnitt zur Zeit aber immer noch rund 100 Bewerber, wie die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Bonn berichtete. Auch Eike Lehmann, Präsident des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI), sieht "trotz der hohen Arbeitslosigkeit" einen "Bedarf an hoch qualifizierten Fachkräften". Derzeit fehlten in Deutschland rund 15 000 Ingenieure. Nach Angaben des ITK-Branchenverbandes Bitkom beklagten Ende 2003 rund ein Drittel aller ITK-Anbieter einen Mangel an Fachkräften. "Verfügbare Arbeitskräfte sind häufig unter- und zuweilen überqualifiziert, in vielen Fällen auf jeden Fall falsch qualifiziert", sagte Bitkom-Präsident Willi Berchtold im Vorfeld der Cebit. Erfolgreiches Recruiting werde für Unternehmen deshalb immer wichtiger.

Mind Matics sucht "Informatiker mit Begeisterung"

"Mind Matics sucht aktiv und ganz akut IT-Spezialisten", sagt Doris Brockel, Manager Human Ressources des Unternehmens. Applikations-Entwickler, System- und Datenbank-Administratoren stehen ganz oben auf der Fahndungsliste des Mittelständlers aus München. Sehr selbstbewusst tritt der Spezialist für Mobile Marketing zwischen den Global Playern des IT-Business in Halle 12 auf. "Wer bei uns anfängt, ist kein kleines Rädchen im großen Getriebe", wirbt Brockel für ihre 60-köpfige Mind-Matics-Mannschaft. Der Blick fürs Ganze ginge nicht so schnell verloren wie bei den Großen, da man das Produkt vom ersten Programmieren bis zum fertigen SMS-Gruß nicht aus den Augen verliere.

Das kleine Team bei Mind Matics verlangt jedoch große Begeisterung. "Die Augen der Bewerber müssen leuchten", sagt Brockel: "Im Gespräch will ich die Begeisterung für den Job spüren". Stimmen dann noch die Referenzen, bittet die Recruiterin Bewerber zu längeren Gesprächen in die Ruhezone fern ab vom Standgetümmel. Auf der Systems Ende vergangenen Jahres rekrutierte das Unternehmen so einen senior und einen junior Informatiker.

SAP sucht Berater und Sales-Manager

Den direkten Kontakt in Hannover schätzt auch Branchenprimus SAP. "Die Cebit ist gerade auch im Recruiting der jährliche Fixpunkt der Branche", sagt Konzern-Sprecherin Gabriele Hartmann: "Denn der Markt für hochqualifizierte Spezialisten ist dünn". Fünf Prozent will der Konzern dieses Jahr wachsen und plant auch in Deutschland in strategischen Bereichen wie Beratung und Sales-Management Neueinstellungen. Die Messlatte liegt jedoch hoch - für Absolventen zu hoch. Gesucht werden Vollblutinformatiker mit mehrjähriger Berufserfahrung und Branchenkenntnissen. "SAP bietet hochspezielle Lösungen für rund 20 Industrien", erklärt Hartmann das Profil, "dafür brauchen wir Informatiker mit SAP Produktwissen sowie Branchenexpertise".

Behörde plus IT gleich attraktiver Job

Großen Bedarf gibt es auch beim Bundesamt für Sicherheit (BSI) in Berlin. "Als Behörde zählten wir in der Hype Phase nicht zum Non-plus-Ultra Arbeitgeber, inzwischen ist das BSI aber doppelt attraktiv", sagt BSI-Sprecher Michael Dickopf. Denn gerade der Bereich IT-Sicherheit boome. Zudem biete das BSI als Einrichtung des öffentlichen Dienstes eine längerfristige Perspektive. "Für viele IT?ler ist das heute kein zu vernachlässigender Faktor mehr", erzählt Dickopf. Zur Zeit gibt es beim BSI elf freie Stellen, die jedoch alle zunächst befristet sind.

Seite 1:

Go for IT - Spezialisten gesucht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%