Unterstützung populärer Formate
Videoschnitt für DVB-T und MPEG-4

Durch Erweiterungen der Videoschnittsoftware Video Studio 9 können jetzt MPEG-4 Filme erstellt und DVB-T Sendungen direkt verarbeitet werden.

hiz DÜSSELDORF. Das Softwarehaus Ulead Systems erweitert das Videoschnittprogramm Video Studio 9 um Funktionen zur direkten Erstellung von Filmen im MPEG-4 Format. In diesem Datenformat ist die Bildqualität auch bei hohen Kompressionsfaktoren noch gut. Nach Angabe des Herstellers können damit Videos für PDAs, Mobiltelefone oder für das neue Sony PSP Spielehandheld generiert werden.

Die direkte Verarbeitung von DVB-T-Sendungen unterstützt ein weiteres Plug-In. Dabei werden alle DVB-T-Karten, die nach dem BDA-Treiber-Modell arbeiten, unterstützt. Die unterschiedlichen Sendeformate des digitalen Fernsehens, die nicht immer DVD-konform sind, können damit aufgezeichnet, geschnitten und auf DVD gebrannt werden.

Das DVB-T Plug-In wird in den nächsten Tagen als kostenloses Download zur Verfügung stehen. Das MPEG- 4-Plug-In ist für knapp 25 Euro ebenfalls als Download erhältlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%