Urteil
Internet-Dialer müssen sich abschalten

Das Kölner Verwaltungsgericht hat das Verbot von Internetdialern ohne eine Abschaltautomatik bestätigt.

dpa KöLN. Dialer sind Internet-Programme, die sich beim Aufrufen bestimmter Online-Dienste öffnen. Diese Zusatzdienste werden dann über die Telefonrechnung bezahlt.

Nach Beschwerden von Verbrauchern hatte die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (Regtp) die Registrierungsbescheide für mehrere tausend Dialer zurückgenommen.

Das Gericht bestätigte, dass sich die Wählprogramme laut den gesetzlichen Bestimmungen ausschalten müssen, wenn der Internet-Nutzer die entsprechenden Angebote wieder verlässt. Damit sollen unbeabsichtigte hohe Kosten beim Surfen vermieden werden (AZ.: elf K 7 198/04 und elf K 7 199/04).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%