IT + Internet
US-Airways-Insolvenzverfahren könnte EDS-Gewinn drücken

Der Gewinn des amerikanischen Informationstechnologie-Dienstleisters Electronic Data Systems Corporation (EDS) könnte durch das beantragte Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft US Airways im dritten Quartal 2004 negativ mit drei Cent je Aktie beeinflusst werden. Dies hat EDS am Donnerstag mitgeteilt.

dpa NEW YORK. Der Gewinn des amerikanischen Informationstechnologie-Dienstleisters Electronic Data Systems Corporation (EDS) könnte durch das beantragte Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft US Airways im dritten Quartal 2004 negativ mit drei Cent je Aktie beeinflusst werden. Dies hat EDS am Donnerstag mitgeteilt.

EDS hat mit US Airways ein langfristiges IT- Dienstleistungsabkommen. Dieses hatte EDS in den ersten sechs Monaten dieses Jahres Umsätze von rund 77 Mill. $ gebracht. EDS habe zum Zeitpunkt des Insolvenzantrags 27 Mill. $ an Forderungen und akkumulierten Arbeiten ausstehen gehabt. Die Gesellschaft habe noch keine endgültige Entscheidung über den Umfang der Forderungsrückstellungen gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%