IT + Internet
US-Behörde billigt große Zukäufe von SBC und Verizon

Die amerikanischen Telekom-Branchenführer SBC Communications und Verizon sind der Erlaubnis für ihre geplanten Mrd.-Zukäufe einen wichtigen Schritt näher gekommen.

dpa WASHINGTON. Die amerikanischen Telekom-Branchenführer SBC Communications und Verizon sind der Erlaubnis für ihre geplanten Mrd.-Zukäufe einen wichtigen Schritt näher gekommen.

SBC bekam von der Kartellabteilung des US-Justizministeriums grünes Licht für die Übernahme der traditionsreichen Telefongesellschaft AT & T für 16 Mrd. Dollar (13 Mrd Euro), deren Namen der Konzern übernehmen will. Verizon darf aus Sicht des Ministeriums die Telekomfirma MCI (früher Worldcom) für rund 8,4 Mrd. Dollar schlucken.

Jetzt muss noch die für die Telekommunikationsbranche zuständige US-Aufsichtsbehörde FCC (Federal Communications Commission) ihre Zustimmung zu den beiden Transaktionen geben. Es stehen auch noch die Zustimmungen einiger US-Bundesstaaten aus. SBC und Verizon begrüßten die Entscheidung des US-Justizministerium.

SBC rechnet damit, dass die noch fehlenden Genehmigungen für den Kauf von AT & T im Herbst erteilt werden und dass die Übernahme im weiteren Jahresverlauf erfolgen wird. Verizon erwartet, dass die Übernahme von MCI noch in diesem Jahr oder Anfang 2006 erfolgen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%