US-Filmstudio bleibt aber Konkurrenztechnik "HD DVD" treu
20th Century Fox unterstützt Blu-ray-Standard

Das US-Filmstudio Twentieth Century Fox unterstützt den Blu-ray-Standard für die neue Generation von DVDs. Das teilte der Unterhaltungselektronik-Konzern Sony mit, ein Verfechter der Technik.

HB TOKIO. Twentieth Century Fox erklärte zudem, es werde daneben weiterhin mit den Anbietern des konkurrierenden Standards "HD DVD" zusammenarbeiten. „Wir haben vor, beide Standards in einer sehr positiven und kooperativen Weise zu bewerten“, sagte ein Sprecher der Gesellschaft, die so erfolgreiche Filme wie „Titanic“ und „Star Wars“ vertrieben hat.

Geräte mit dem Blu-ray-Standard nutzen blaues Laserlicht für das Lesen von DVDs. Der blaue Laser hat eine kürzere Wellenlänge als bislang verwendete Laser. Dadurch können mehr Daten auf eine DVD gespeichert werden. Auf den Blu-ray-Standard haben sich bereits mehrere große Hersteller geeinigt, darunter Matsushita, der Hersteller von Panasonic-Produkten, sowie Sharp, Hewlett-Packard, Samsung und Philips. Auf den HD-Standard setzen Toshiba, Sanyo und NEC.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%