Verbannung von Musikdownloads aus Firmennetzen
Vorfahrt für wichtige Daten

Die zunehmende Beliebtheit von Musikdownloads ist ein Problem für Firmennetze und Internetzugänge. Packed Sharper kann die Belastung durch solche Downloads aber auf ein vertretbares Maß reduzieren.

hiz DÜSSELDORF. Filesharing-Dienste wie Apple iTunes, Real-Networks Rhapsody oder die Napster-Musiktauschbörse werden gerne genutzt, um Musik aus dem Internet zu beziehen. Allein Apple verkaufte bislang über das Internet 25 Millionen Musikstücke, ein Indiz für die steigende Beliebtheit dieser Dienste. Neben den legalen Tauschbörsen gibt es aber noch die illegalen Quellen, über die Musikalben oder Filme aus dem Netz gesogen werden können. Der amerikanische Anbieter Packteer stellt mit Packet Shaper nun ein Gerät zur Verfügung, das die Datenströme managt und wichtigen Daten den Vorrang vor Musik- und Video-Dateien gibt.

An vielen Arbeitsplätzen ist der Internetzugang obligatorisch, da der elektronische Datenaustausch Teil des Geschäftsprozesses ist. Wenn aber die Mitarbeiter zunehmend den Zugang zum Auffüllen ihres Musikvorrats verwenden, bleibt kaum Bandbreite für wichtige Geschäftsdaten. Damit erweist sich die Musikliebhaberei als wachsendes Problem für die Internetanbindung von Firmen. Experten sprechen davon, dass schon bis zu 70 Prozent der Kapazitäten für diese Aktivitäten genutzt werden.

Die Geräte von Packteer erlauben es den Administratoren nun, Datenströme zu erkennen und zu klassifizieren. Private Musik-Downloads werden dann in der Priorität heruntergestuft und nur dann weitergeleitet, wenn ungenutzte Bandbreite zur Verfügung steht. Damit werden die beliebten Dienste zwar nicht unterbunden, sie belasten aber die Infrastruktur des Unternehmens nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%