IT + Internet
Vetschauer Internet-Störche nach Afrika

Nach dem Verlust ihrer drei Storchenküken im Juni haben die Internet-Storcheneltern aus Vetschau in Brandenburg allein den Flug nach Afrika angetreten.

dpa VETSCHAU. Nach dem Verlust ihrer drei Storchenküken im Juni haben die Internet-Storcheneltern aus Vetschau in Brandenburg allein den Flug nach Afrika angetreten.

Das Schicksal der Störche habe in diesem Jahr die Rekordzahl von 2,62 Mill. Besucher auf die Internetseite www.storchennest.de gelockt, berichtete Winfried Böhmer vom regionalen Naturschutzbund am Mittwoch. Die Störche Luna und Cico seien getrennt in die Winterquartiere geflogen. Das beweise, dass Storchenpaare nur während der Brutperiode zusammen seien.

Storchenfreunde hatten seit April das Geschehen bei den Vetschauer Störchen im Internet und im Weißstorch-Informationszentrum verfolgt. Die Störchin legte vier Eier, aus denen drei Küken schlüpften. Als Ursache für deren Tod wurde eine durch Pilzkeime hervorgerufene Lungenentzündung ermittelt. Das vierte Ei warf das Storchenpaar aus dem Nest. (Internet: Vetschauer Storchennest: www.storchennest.de)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%