Victoria
Australischer Staat verbannt Youtube aus den Schulen

Die australische Bundesstaat Victoria hat einen Bann gegen das populäre Videoportal Youtube verhängt: Auf den Rechnern in den 1 600 Schulen der Region rund um die Millionenstadt Melbourne ist Youtube nicht mehr aufrufbar. Der Grund ist ein Übergriff aus dem vergangenen Jahr.

HB MELBOURNE. Bei dem Vorfall hatte eine Gruppe von Schülern ein 17-jähriges Mädchen schikaniert und Filmaufnahmen davon bei Youtube ins Internet gestellt hatte.

Erziehungsministerin Jacinta Allan erklärte am Donnerstag, schon zuvor seien bestimmte Web-Sites auf den Schulrechnern blockiert worden. Youtube sei jetzt auch in diese schwarze Liste aufgenommen worden. Der Staat habe „Mobbing an Schulen nie toleriert, und diese Null-Toleranz-Haltung gilt auch für das Internet“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%