Virenautoren garantieren Zuwachsraten bei Anbietern von IT-Sicherheit
IT-Sicherheitsmarkt wächst zweistellig

Der Nachholbedarf zur Absicherung von Computersystemen und Netzen ist groß. Eine Studie zeigt, dass der Markt für diese Lösungen um 15 Prozent jährlich wächst.

hiz DÜSSELDORF. Netsky, Blaster, Bugbear und Co. sorgen dafür, dass der Markt für IT-Sicherheit um 15 Prozent pro Jahr wächst. Die Marktforscher der IDC stellten jetzt eine Studie vor, nachdem der Markt für Sicherheitslösungen weltweit 2,5 Milliarden Dollar groß ist. Bis zum Jahr 2008 soll er sich nach der Erhebung sogar verdoppeln.

Aufgeschreckt werden die Firmenlenker durch die immer ausgeklügelteren Attacken der Virenautoren, durch professionelle Angriffe auf die Infrastrukturen der Unternehmen und durch die wachsende Flut von unerwünschten Mails. Dadurch scheint sich die Einsicht durchzusetzen, dass sensible Firmendaten abgesichert werden müssen. So ergab ja auch eine Umfrage des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dass 89 Prozent aller Experten sogar die Wirtschaft in Deutschland durch mangelnde IT-Sicherheit bedroht sehen. Dabei herrscht vor allem bei kleinen Firmen erheblicher Nachholbedarf. Wie das Statistische Bundesamt kürzlich veröffentlichte, schützen nur 43% der Unternehmen ihren Internetzugang durch eine Firewall. Auch Virenscanner sind demnach nicht alltäglich. Im Mittel verwenden 80% eine Virenschutzsoftware, allerdings mit großem Gefälle. Während der Virenscanner bei 91% bzw. 97% der Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten Standard ist, fand man sie erst bei 23% bzw. 60% der kleinen Unternehmen.

Die Inflation neuer digitaler Schädlinge, die Gefahr durch Hacker und das Löschen unerwünschter Mails kosten die Firmen weltweit mehr als die Investitionen in die IT-Sicherheit. Setzt sich diese Einsicht bei den Entscheidern durch, die IT-Investitionen zu verantworten haben, könnte der Markt noch schneller wachsen. Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass es keine endgültige Lösung gegen die Bedrohungen aus dem Netz gibt. Es handelt sich immer um einen Wettlauf zwischen Hackern und Virenautoren auf der einen und Sicherheitsspezialisten auf der anderen Seite.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%