IT + Internet
Wachstum in IT-Branche zieht an

Die Hightech-Branche in Westeuropa lässt die jahrelange Flaute hinter sich. Nach einem Umsatzwachstum in diesem Jahr von drei Prozent auf 611 Mrd. Euro rechnet die Branche für 2005 mit einer weiteren Beschleunigung.

dpa MÜNCHEN. Die Hightech-Branche in Westeuropa lässt die jahrelange Flaute hinter sich. Nach einem Umsatzwachstum in diesem Jahr von drei Prozent auf 611 Mrd. Euro rechnet die Branche für 2005 mit einer weiteren Beschleunigung.

Das sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung des Branchenverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, in München. Auch in Deutschland sei die Wachstumsschwäche der vergangenen beiden Jahre überwunden. Auf die Ausstellerzahlen der Branchenmesse Systems (18. bis 22. Oktober) schlägt der Aufschwung aber nicht nieder. Mit 1 289 Ausstellern werde etwa das Vorjahresniveau erreicht.

Wachstumstreiber in Deutschland seien vor allem Notebooks und Mobilfunkdienste, sagte Rohleder. Zudem erhole sich die Software- Industrie. „Die Wertschöpfung verlagert sich von der Hardware zur Software.“ Dies sei mit einem Beschäftigungsaufbau im kommenden Jahr von rund 10 000 Stellen verbunden. Mit 2,5 Prozent in diesem und 3,4 Prozent im kommenden Jahr wachse die Informations- und Telekommunikationsbranche in Deutschland zwar schneller als die gesamte Wirtschaft, die Umsatzsteigerungen reichten jedoch nicht an die Wachstumsraten in Westeuropa heran. 2004 erwirtschafte die ITK- Branche in Deutschland voraussichtlich einen Umsatz von rund 131,6 Mrd. Euro und habe damit einen Anteil von rund sechs Prozent am Weltmarkt.

Besonders hohe Wachstumsraten wiesen die neuen EU-Länder in Mittel- und Osteuropa auf. In diesen Ländern gebe es immer noch einen Nachholbedarf bei der Computer-Grundausstattung, betonte Rohleder. In diesem und im kommenden Jahr rechnet Bitkom dort mit Wachstumsraten zwischen sieben und acht Prozent.

Bei fast gleich bleibender Ausstellerzahl schrumpft die Gesamtfläche der Messeveranstaltung um eine auf sechs Hallen. Messechef Klaus Dittrich wertete das Interesse an der Messe dennoch als Erfolg und Ergebnis der Neupositionierung der Messe. Die Systems profiliere sich zunehmend als Marktplatz für den Mittelstand. Schwerpunkte in diesem Jahr sind die Bereiche Digitale Medien und IT- Sicherheit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%