Wachstumsmarkt Sharp setzt auf Europa

Die Nachfrage nach LCD-Fernsehern ist nach Einschätzung von Sharp in Europa besonders groß. 42 Prozent aller bislang verkauften LCD-Fernseher seien in der Region abgesetzt worden, berichtete das Unternehmen am Donnerstag auf der Ifa in Berlin.

dpa BERLIN. Im laufenden Geschäftsjahr seien rund 18 Mill. LCD- Fernseher in Europa verkauft worden. "Der Markt der Zukunft ist Europa und liegt im hochwertigen Segment der großen Bildschirmdiagonalen", sagte Europa-Chef Hans Kleis.

Das japanische Unternehmen will mit seiner kürzlich in Betrieb genommenen neuen Fabrik für LCD-Flachbildschirme den Spitzenplatz in der Branche verteidigen. Erstmals sei es in der zweiten Fabrik in Kameyama möglich, große Module für 46- und 52-Zoll-Displays (117 bis 132 cm) in hohen Stückzahlen zu produzieren, sagte Sharp-Geschäftsführer Frank Bolten. Angesichts der weiter anziehenden Nachfrage sei das Unternehmen damit technologisch in Führung gegangen und könne durch kostengünstige Produktion aktuelle Marktpreise unterbieten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%