Warnung vor Virenpotenzial und Datenverlust
Trojaner für USB-Sticks

Die Machbarkeitsstudie eines Trojaners zeigt, dass die neuen U3-USB-Sticks einfach zum Datendiebstahl missbraucht werden können.

hiz DÜSSELDORF. Eine neue Art von USB-Trojanern macht externe Speichermedien wie USB-Sticks, iPods, PDAs und Smartphones zu einem erheblichen Risiko für unternehmenseigene Daten. Die Experten von Centennial Software warnen dabei besonders vor so genannten „intelligenten" U3 USB-Sticks. Anders als gewöhnliche USB-Flashspeicher speichern U3-USB-Sticks auf einer gesicherten Partition die persönliche Arbeitsumgebung mit den eigenen Browser-Favoriten, der Chatsoftware und dem eigenen Mailfile nebst E-Mail-Client.

Der Sicherheitsexperte Abe Usher entwickelte jetzt als Machbarkeitsstudie den Trojaner Slurp.exe 2.0. Sobald der damit infizierte Speicherstick an den USB-Port angeschlossen ist, wird der Schädling aktiv. In weniger als zwei Minuten kann er tausende von Dokumenten von der Festplatte auf den Speicherstick kopieren. Schon diese Demoversion zeigt den Fachleuten deutlich das Risiko, das in den Sticks schlummert.

Mit der rasanten Verbreitung von externen Speichergeräten steigt auch das Risiko des Datenverlusts. Trotzdem sind sich viele Unternehmen dieser Gefahr nicht bewusst. Umfragen zeigen, dass drei viertel aller befragten Sicherheits-Experten nicht glauben, dass USB-Speichermedien ein bedeutendes Sicherheitsrisiko darstellen.

„Vor einigen Tagen hat Apple die Zahlen zu den aktuellen iPod-Verkäufen vorgelegt. Demnach verkaufte Apple wohl in einem einzigen Quartal bis zu 8 Millionen Stück. Angesichts der Tatsache, dass die mobilen Musikplayer bis zu 60 GB Speicherkapazität haben und über eine USB-Schnittstelle verfügen, können Unternehmen das daraus resultierende Sicherheitsrisiko nicht ignorieren", warnt Matt Fisher, Vice President EMEA von Centennial Software.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%