Web-Präsenz
Eigene Domain ist gefragt

Das Interesse an einer eigenen Web-Präsenz ist ungebrochen, immerhin kommen jedes Jahr eine Million neue de-Domains hinzu. Auch der Wettbewerb bei den Web-Hostern bleibt rege. Mancher will daher gar ein regelrechtes „Feature-Feuerwerk“ zünden.

HB FRANKFURT. Mehr als zehn Millionen Internet-Domains mit der Deutschland-Adresse „de“ und 700 000 in Deutschland gemeldete Inhaber der neuen „eu“-Adressen gibt es aktuell. „Wir haben weiter ein stabiles Wachstum“, sagt Klaus Herzig von der deutschen Domain-Verwaltungsstelle Denic in Frankfurt am Main. Er erwartet, dass pro Jahr rund eine Million de-Domains neu angemeldet werden. Der größte Teil dieser Registrierungen erfolgt über Web-Hoster. Diese Firmen erledigen für ihre Kunden den bürokratischen Aufwand bei der Anmeldung einer Internet-Adresse und vermieten ein virtuelles Heim auf einem ihrer zahlreichen Server, die in gesicherten Rechenzentren untergebracht sind.

Gut 60 Prozent dieses Marktes teilen sich zwei große Anbieter, die zur United-Internet-Gruppe gehörende Firma 1&1 und das zu Freenet gehörende Unternehmen Strato. Mit einigem Abstand dahinter folgen Unternehmen wie Server4You, HostEurope und 1blu. Das Geschäft ist offenbar attraktiv genug, um neue Anbieter auf den Plan zu rufen: Gerade eben erst gestartet ist Goneo, das die de-Domain ohne zusätzlichen Web-Space für 17 Cents im Monat anbietet. Mit zwei Domains und 500 MB Speicherplatz ist man bei Goneo mit 1,25 Euro im Monat dabei.

Schon vor zehn Jahren gegründet wurde der Web-Hoster Schlund, der zu 1&1 gehört. Dieser nahm das Jubiläum jetzt zum Anlass, seine Hosting-Angebote für null Euro anzubieten. Erst nach einem Jahr werden Gebühren von mindestens 4,99 Euro im Monat fällig, der Kunde legt sich vertraglich für wenigstens zwei Jahre fest.

Seite 1:

Eigene Domain ist gefragt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%