IT + Internet
Werbe-E-Mails nur mit hohen Summen erfolgreich zu bekämpfen

Wenn die US-Behörden Internet-Nutzern den täglichen Kampf gegen Mill. Werbe-E-Mails ersparen wollen, müssen sie tief in die Staatskasse greifen.

dpa WASHINGTON. Wenn die US-Behörden Internet-Nutzern den täglichen Kampf gegen Mill. Werbe-E-Mails ersparen wollen, müssen sie tief in die Staatskasse greifen.

Die US-Handelskommission FTC hält Belohnungen von bis zu 250 000 $ (206 000 €) für nötig, um Mitwisser zu verleiten, so genannte „Spammer“ zu verraten.

Internetdetektive seien wenig effektiv, um Spammern das Handwerk zu legen, heißt es in einem Bericht der FTC an den Kongress. Nützliche Hinweise seien nur von Personen zu erwarten, die die Spammer persönlich kennen und Beweise liefern können. Die Abgeordneten wollen nach US-Medienberichten von Freitag ein bereits bestehendes Gesetz gegen Spammer verschärfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%