Wettbewerb zum 5. Grimme Online Award gestartet

IT + Internet
Wettbewerb zum 5. Grimme Online Award gestartet

Deutschsprachige Websites können ab sofort von Nutzern und Anbieten für den Wettbewerb zum 5. Grimme Online Award gemeldet werden. Gesucht werden Internetauftritte, die den Nutzern herausragende Qualität bieten, erklärte das Grimme-Institut am Dienstag in Marl.

dpa MARL. Deutschsprachige Websites können ab sofort von Nutzern und Anbieten für den Wettbewerb zum 5. Grimme Online Award gemeldet werden. Gesucht werden Internetauftritte, die den Nutzern herausragende Qualität bieten, erklärte das Grimme-Institut am Dienstag in Marl.

Bis 30. April können Seiten in den drei Kategorien Information, Wissen und Bildung sowie Kultur und Unterhaltung zum Wettbewerb angemeldet werden.

„Der Grimme Online Award soll bei der Orientierung im Netz helfen und ein Qualitätssiegel für die Preisträger sein“, sagte Friedrich Hagedorn, kommissarischer Geschäftsführer des Grimme-Instituts. Neben den programmbegleitenden Websites von Fernsehen und Hörfunk sind auch andere publizistische Online-Angebote gefragt, die sich an die allgemeine Öffentlichkeit richten.

Zum vierten Mal wird zugleich ein Publikumspreis verliehen, der „Intel Publikums-Preis“. Auf der Basis der zum Grimme Online Award nominierten Vorschläge können alle Nutzer das von ihnen favorisierte Web-Angebot auswählen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%